Kommunikation mit dem Gast – neue Aufgaben in der Mensa des Studentenwerks Bielefeld

16 verschiedene Muttersprachen werden in der Küche der Universitäts-Mensa in Bielefeld gesprochen – von insgesamt ca. 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus rund 100 verschiedenen Ländern kommen die Studierenden der Universität. In der Mensa und der Cafeteria treffen viele Sprachen aufeinander, eine gemeinsame zweite Sprache ist vonnöten. Das Studentenwerk macht deshalb Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit nicht-deutscher Muttersprache fit für die täglichen Kundenkontakte, die in der umgebauten Mensa noch viel häufiger vorkommen als zuvor. Zusammen mit dem Sprachinstitut Bielefeld des Internationalen Bundes ist im Rahmen des IQ-Modellprojekts „komma-NRW“ ein maßgeschneidertes Deutschtraining konzipiert worden, das Vokabeln und Grammatik, Fachwissen und Ausdrucksweise ebenso wie Verhaltensweisen in besonderen Situationen enthält. In kleinen Lerngruppen mit nur vier Personen haben die Mensa-Mitarbeiterinnen zweimal pro Woche je drei Stunden gelernt und trainiert.

Trainerin Bärbel Pflaumbaum vom Internationalen Bund spart nicht mit Lob: Die Teilnehmerinnen sind sehr motiviert und haben sehr erfolgreich gelernt. Gleiches gilt für ein Paralleltraining mit Leiterin Andrea Six. Zwei weitere Gruppen werden in Zukunft mit dem Sprachtraining starten. Sprachlich wird also in der neuen Mensa nichts schief gehen, wenn Gäste Fragen zum Essensangebot haben.

 

Unternehmen gesucht

Ihr Unternehmen kommt aus Bielefeld? Unser Schulungsangebot richtet sich speziell an Betriebe und Einrichtungen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in un- und angelernten Tätigkeiten beschäftigen.

Der Internationale Bund Bielefeld hat im Rahmen von „komma-NRW“ zahlreiche Projekte in verschiedenen Branchen von der Gastronomie bis zum Handwerk realisiert. Das auf die betrieblichen Anforderungen abgestimmte Sprachtraining hat Küchenhelfern in der Mensa ebenso geholfen wie Reinigungskräften, ihre Kommunikation mit den Kollegen zu verbessern, Anweisungen der Vorgesetzten besser zu verstehen und mit Kunden ohne Missverständnisse zu kommunizieren. Zu den bisherigen Projektpartnern zählen u.a. das Studentenwerk Bielefeld, das Tagungshaus Einschlingen, der Immobilienservicebetrieb der Stadt Bielefeld und Bethel.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Kontakt:

Internationaler Bund Bielefeld

Christiane Carstensen

Herforder Str. 14

33602 Bielefeld

Tel.: 0521/260725-14

Fax:  0521/260725-11

Email: christiane.carstensen@internationaler-bund.de